4000er Woche im Wallis

4000er im Wallis Monte Rosa Balmenhorn

Gran Paradiso und Monte Rosa Gebiet

5 Tage bewegen wir uns im Reich der 4000er.
Der Gran Paradiso liegt mitten im gleichnamigen Nationalpark, der 1922 als erster Nationalpark Italiens eingerichtet wurde.
Dieser liegt in den Regionen Aostatal und Piemont. Dank der Errichtung dieses Nationalparks konnten unsere Alpensteinböcke überleben. Im anfangs noch königlichen Jagdgebiet, konnte sich hier die letzte Population an Steinböcken halten. Im restlichen Alpenbogen waren diese bereits ausgerottet. Die erneute Ausbreitung dieser beeindruckenden Tiere, begann ihren Geschichte somit in Italien.
Bereits am Hüttenzustieg ist es nicht unüblich, dass man einige Prachtexemplare sieht. Die hochalpine Umgebung bietet den entsprechenden Rahmen für so ein Erlebnis.
Der Weg zum höchsten Berg, der komplett auf italienischem Boden liegt, ist abwechslungsreich. Blockgelände, alte Gletscherschliffplatten, kurze steile Abschnitte und flache Gletscherflächen.
Über den kurzen, ausgesetzten Gipfelgrat erreichen wir die Madonna auf 4061m. Nach dem langen Abstieg zum Parkplatz erholen wir uns in Aosta im Hotel. Dabei statten wir am nächsten Vormittag dieser alte Römerstadt einen Besuch ab.
Der Wechsel ins Gressoney Tal und somit ins Monte Rosa Gebiet bringt uns auf die Gnifetti Hütte.
Von hier sind für uns an den folgenden beiden Tagen 7 x 4000m hohe Berge möglich. Zudem kommen wir auf die höchstgelegene Schutzhütte der Alpen, der Margherita Hütte.

Schau rein und sei dabei! 4000er Woche im Wallis

  • 4000er im Wallis Monte Rosa Balmenhorn
  • 4000er im Wallis Monte Rosa Cabanna Margaritha
  • 4000er-für-Einsteiger-Steinbock-Gran-Paradiso-Nationalpark
  • 4000er-im-Wallis-Monte-Rosa---Aosta-Zentrum-mit-Blick-zum-Grand-Combin
  • 4000er im Wallis Monte Rosa Schwarzhorn
  • 4000er-im-Wallis-Monte-Rosa---Abstieg-Fixseile-Rifugio-Gnifetti
  • 4000er-im-Wallis-Monte-Rosa---Aufstieg-zum-Gran-Paradiso
  • 4000er-im-Wallis-Monte-Rosa---Rifugio-Mantova-mit-Blick-zum-Gran-Paradiso



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.