Hochtourenkurs für Einsteiger und Anfänger

 
549,00 € / p.P.
Saison
Sommer
SCHWIERIGKEIT
Leicht
Tourdauer
4 Tage
  • Hochtourenkurs-für-Einsteiger---Selbstrettung-mit-Raupentechnik
  • ochtourenkurs-für-Einsteiger---Tourenplanung
  • Hochtourenkurs-für-Einsteiger---Blick-ins-Sexegertental
  • Hochtourenkurs-für-Einsteiger---Am-Sexegertenferner
  • Hochtourenkurs-für-Einsteiger---Selbstrettung-Spalte
  • Hochtourenkurs-für-Einsteiger---Blick-zum-Taschachhaus
  • Hochtourenkurs-für-Einsteiger-Halten-von-Spaltensturz
  • Hochtourenkurs-für-Einsteiger---Sexegertenspitze
  • Hochtourenkurs-für-Einsteiger---Spaltenrettung-mit-Loser-Rolle
  • Hochtourenkurs-für-Einsteiger---Zustieg-zum-Taschachferner
  • Hochtourenkurs-für-Einsteiger-am-Taschachhaus
  • Hochtourenkurs-für-Einsteiger-Bremsen-von-Stürzen
  • Hochtourenkurs-für-Einsteiger-Nördliche-Sexegertenspitze-Gipfel

Steigeisentechnik, das Gehen am Seil und Spaltenbergung lernst Du im Hochtourenkurs

Touren im vergletscherten Hochgebirge sind herrlich und ein Erlebnis. Um aber all dies unbesorgt zu erleben benötigt man viel Know How. Dieses Wissen vermittelt dir unser Bergführer im Hochtourenkurs. Das Taschachhaus als Ausbildungsstützpunkt ist hervorragend geeignet. Angenehme Atmosphäre, Seminarräume, Indoor Kletterwand und einige Schmankerl mehr bietet die Hütte. Auf dem nahen Gletscher finden wir sämtliche Voraussetzungen um Steigeisentechnik, das Gehen am Seil, Spaltenbergung und alles Wissenswerte zu lernen, um anschließend in der Lage zu sein eine selbst geplante und durchgeführte Tour auf einen der umliegenden 3000er zu machen.

Touren Highlights:

  • Seiltechniken am Gletscher
  • Spaltenrettung
  • Steigeisen- und Pickeltechnik
  • Ausbildungstour auf 3000m
  • Tolles Kursgebiet mit komfortabler Hütte
Termine
Tourtermine Bergführer Buchen
18/06/2020 - 21/06/2020 Bergführer-Andreas-Hämmerle Buchen
02/07/2020 - 05/07/2020 Stubaier-Alpen---Wilder-Freiger,-Wilder-Pfaff-und-Zuckerhütl---Am-Weg-zum-Wilden-Freiger Buchen
16/07/2020 - 19/07/2020 Bergführer-Andreas-Hämmerle Buchen
30/07/2020 - 02/08/2020 Bergführer-Viola-Goldhofer Buchen
13/08/2020 - 16/08/2020 Thomas Seubert Bergführer Buchen
27/08/2020 - 30/08/2020 Thomas Seubert Bergführer Buchen
  • Programm

    1.Tag
    Treffpunkt 10:00 Uhr am Parkplatz des Hotel Gundolf in Tieflehn im Pitztal. Nach der Materialabgabe fahren wir zum Ausgangspunkt der Pitztaler Gletscherbahn. Ab hier marschieren wir gemeinsam zum Taschachhaus und nehmen Trittschulung als ersten Ausbildungsinhalt durch. Nach dem Erreichen und beziehen der Hütte besprechen wir die weiteren Kursinhalte wie Materialkunde, Anseilen am Gletscher und Knotenkunde.
    Gehzeit ca. 3 Std., Aufstieg 750 m, Abstieg 0 m

    2.Tag
    Den zweiten Tag verbringen wir komplett am Gletscher, um die Ausbildungsinhalte „Gletscherkunde, Halten von Stürzen, Vertikalzackentechnik, Fixpunkte in Firn und Eis, Spaltenbergung mittels Loser Rolle und Mannschaftszug“ durchzunehmen. Abends beschäftigen wir uns mit Alpinen Gefahren und der Tourenplanung.
    Gehzeit ca. 2 Std., Aufstieg 400 m, Abstieg 400 m

    3.+4.Tag
    In Abhängigkeit vom Ausbildungsstand, dem Wetter und den Verhältnissen führen wir eine selbst geplante Tour auf einen der umliegenden 3000er durch oder vertiefen vorher nochmals die Ausbildungsinhalte der Steigeisentechnik und vor allem der Spaltenbergung.
    Gehzeit ca. 6 Std., Aufstieg 1000 m, Abstieg 1000 m

  • Schwierigkeitsbewertung

    Für den Hochtourenkurs solltest Du über Schwindelfreiheit und Trittsicherheit, sowie über eine Kondition für Gehzeiten bis 6 h für die Abschlusstour verfügen. Kenntnisse in der Knotentechnik sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich.

  • Ausrüstung

    Bekleidung
    Bergstiefel Steigeisenfest, Wandersocken + Ersatz, Hochtourenhose, Softshellhose, Wind- und Wasserabweisende Überhose empfohlen (z.B. Gore-Tex), Wärmeschicht: Pullover, Jacke (z.B. Fleece, Softshell, Primaloft, leichte Daune), Wind- und Wasserabweisende Überjacke (z.B. Gore-Tex), Unterwäsche + Ersatz, Warme Mütze, Sonnenhut / Sonnenkappe, Warme, wasserabweisende Fingerhandschuhe, Überhandschuhe, Gletscherbrille (Gläser Schutzkategorie 4)

    Notfallausrüstung
    Persönliche Erste Hilfe Ausstattung (inkl. Blasenpflaster, Tape, pers. Medikamente)

    Persönliche Ausrüstung
    Hüttenschlafsack aus Seide/Baumwolle, Sonnencreme LSF 50, Lippenbalsam, kleiner Kulturbeutel, Trekkinghandtuch klein, Oropax, pers. Fotoausrüstung, Trinkflasche oder Trinksystem (Camelback) mind. 1 Liter, Alpenvereinsausweis (DAV, OEAV, SAC) falls vorhanden

    Technische Ausrüstung
    Bergrucksack ca. 35 Liter, Regenhülle für Ruckack oder wasserdichter Innenpacksack für Bekleidung, Teleskopstöcke, Stirnlampe
    Wenn vorhanden: Bergsteigerschutzhelm, Steigeisen mit Antistollplatte, Sitzgurt, 2 x Schraubkarabiner (HMS), 1 x Safebiner (z.B. Petzl Balllock), 2 x Normal Karabiner, 1 x Eisschraube(n), je 1 x Reepschnur 6mm Durchmesser in 4m, 2m und 1m lang, 1 x Bandschlinge 120cm, Eispickel

    Verpflegung
    Zwischenverpflegung: Energieriegel, Obst, Vollkornriegel

  • Leistungen und zusätzliche Kosten

    Leistungen

    • 4 Tage Bergführer
    • 3 x ÜN/HP im Taschachhaus
    • Marschtee und Lunchpaket
    • Gepäcktransport zur Hütte und zurück
    • komplette Leihausrüstung Gletscher
    • min. 3 / max. 6 Teilnehmer

    Zusätzliche Kosten

    • individuelle Anreise
    • pers. Ausgaben
  • Inhalte
    • Trittschulung
    • Ausrüstungs & Materialkunde
    • Knotenkunde
    • Gletscherkunde
    • Anseilen und Gehen am Gletscher
    • Steigeisentechnik
    • Halten von Stürzen
    • Fixpunkte in Eis und Firn
    • Spaltenbergung mittels Loser Rolle und Mannschaftszug
    • Selbstrettung mittels Prusiken und Raupentechnik
    • Tourenplanung
    • Orientierung
    • Bergbezogene Wetterkunde
  • Unterkunft

    In folgenden Unterkünften verbringen wir die Tourentage.

    • Taschachhaus

    Das Taschachhaus ist ein hervorragender Ausbildungsstützpunkt. Der freundliche und gute Service, die Top Organisation und die sehr gute Küche sind ein Qualitätsmerkmal. Seminarräume, eine Kletterhalle und die Touren- und Ausbildungsmöglichkeiten runden den Aufenthalt ab. Wir nächtigen in Lager mit Halbpension. Die Hütte hat gute Sanitäranlagen und Duschmöglichkeiten sowie die Möglichkeit zum Gepäcktransport.

    Die Unterkünfte werden von BMS organisiert. Solltest Du vor- oder nach der Tour noch länger im Gebiet bleiben wollen, bitten wir dies selbst zu organisieren. Wir sind jederzeit behilflich mit Tipps zu weiteren Zielen, zur Vorbereitung und zu den Unterkünften.

Ablaufplan
  • 1.Tag: Aufstieg zum Taschachhaus und Ausbildung
  • 2.Tag: Ausbildung am Gletscher
  • 3. Tag: Ausbildungstour
  • 4.Tag: Ausbildung und Abstieg

PREMIUMPARTNER

KOOPERATIONSPARTNER