Großglockner über den Stüdlgrat

 
469,00 € / p.P.
Saison
Sommer
SCHWIERIGKEIT
Anspruchsvoll
Tourdauer
2 Tage
  • Großglockner-über-den-Stüdlgrat-kurz-vorm-Gipfel
  • Großglockner-über-den-Stüdlgrat-am-Gipfel
  • Großglockner-über-den-Stüdlgrat-an-der-Kanzel
  • Großglockner-über-den-Stüdlgrat
  • Großglockner-über-den-Stüdlgrat-an-der-kleinen-Platte
  • Großglockner-über-den-Stüdlgrat-Gipfelglück
  • Großglockner-über-den-Stüdlgrat-Querung-der-Kanzel

Über den Stüdlgrat auf den Großglockner

Großglockner 3798m – über den Stüdlgrat und somit über den wohl vielleicht schönsten, aber mit Sicherheit nicht leichtesten Anstieg, auf den höchsten Berg in Österreich.
Dieser absolute Klassiker beeindruckt nicht nur durch das herrliche Panorama, sondern auch durch die bergsteigerische Abwechslung und den guten Kletter-Fels. Unser Bergführer begeht mit Dir den Südgrat, der den Namen von Johann Stüdl trägt. Von der Stüdlhütte geht es früh im Schein der Stirnlampen los zum Teischnitzkees und weiter zur Luisenscharte. Der Grat selbst beginnt ab hier. Anfangs mit leichter Kletterei zum Warm werden, wird es ab dem Frühstücksplatz durchaus konstante Kletterei, die mit kurzen, herausfordernden Passagen dem Grat etwas Würze verleiht.
Im wechselnden Gelände kommen wir so zum Großglockner Gipfel. Der Abstieg via Adlersruh und Normalweg bringt uns wieder zur Stüdlhütte und hinab ins Tal.

Touren Highlight:

  • Großglockner 3798m via Stüdlgrat
  • Anregende und schöne Kletterei
  • Wohl schönster Anstieg als Rundtour
  • Abstieg über die Adlersruh
  • Komfortable Unterkunft
Termine
Tourtermine Bergführer Buchen
27/06/2020 - 28/06/2020 Buchen
11/07/2020 - 12/07/2020 Bergführer-Andreas-Hauser Buchen
25/07/2020 - 26/07/2020 Stubaier-Alpen---Wilder-Freiger,-Wilder-Pfaff-und-Zuckerhütl---Am-Weg-zum-Wilden-Freiger Buchen
08/08/2020 - 09/08/2020 Stubaier-Alpen---Wilder-Freiger,-Wilder-Pfaff-und-Zuckerhütl---Am-Weg-zum-Wilden-Freiger Buchen
22/08/2020 - 23/08/2020 Stefan Hofmeister Bergführer Buchen
05/09/2020 - 06/09/2020 Stubaier-Alpen---Wilder-Freiger,-Wilder-Pfaff-und-Zuckerhütl---Am-Weg-zum-Wilden-Freiger Buchen
  • Programm

    1.Tag
    Treffpunkt mit dem Bergführer um 17:00 Uhr auf der Stüdlhütte.
    Die Wanderung vom Parkplatz beim Lucknerhaus führt über die Lucknerhütte zur Stüdlhütte. Dabei ist vom Parkplatz weg ein toller Ausblick auf das morgige Ziel, den Großglockner und im Profil auf den Stüdlgrat.
    Gehzeit ca. 2,5 Std., Aufstieg 800 m, Abstieg 0 m

    2.Tag
    Möglichst früh brechen wir auf, um entspannt unterwegs sein zu können. Über das Teischnitzkees erreichen wir die Luisenscharte und kurz danach steigen wir auf die Gratschneide auf. Berühmte Stellen wie der „Frühstücksplatz“ und „Die Platte“ sind Genuss pur. Mit Stellen bis UIAA III, ausgesetzten Querungen und angenehmen, technisch leichteren Passagen gewinnen wir schnell an Höhe bis auf 3798m. Je nach Verhältnissen klettern wir mit Stiefel oder mit Steigeisen.
    Der Abstieg erfolgt über die Adlersruh in welcher wir zum zweiten Frühstück einkehren. Nach dem weiteren Abstieg erreichen wir bald die Stüdlhütte und von hier geht es den bereits bekannten Weg zum Lucknerhaus hinab. Dort haben wir uns nach dem langen Abstieg Kaffee und Kuchen verdient ehe wir die Heimreise antreten.
    Gehzeit ca. 8 Std., Aufstieg 1000 m, Abstieg 1900 m

  • Schwierigkeitsbewertung

    Du benötigst eine Kondition für Gehzeiten bis 8 h. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind nötig sowie sicheres Gehen mit Steigeisen im Gelände bis 40°. Klettertechnische Schwierigkeiten bis UIAA III im Nachstieg.

  • Ausrüstung

    Bekleidung
    Bergstiefel Steigeisenfest, Wandersocken + Ersatz, Hochtourenhose, Softshellhose, Wind- und Wasserabweisende Überhose empfohlen (z.B. Gore-Tex), Wärmeschicht: Pullover, Jacke (z.B. Fleece, Softshell, Primaloft, leichte Daune), Wind- und Wasserabweisende Überjacke (z.B. Gore-Tex), Unterwäsche + Ersatz, Warme Mütze, Sonnenhut / Sonnenkappe, Warme, wasserabweisende Fingerhandschuhe, Überhandschuhe, Gletscherbrille (Gläser Schutzkategorie 4)

    Persönliche Ausrüstung
    Hüttenschlafsack aus Seide/Baumwolle, Sonnencreme LSF 50, Lippenbalsam, Kleiner Kulturbeutel, Trekkinghandtuch klein, Oropax, Persönliche Fotoausrüstung, Trinkflasche oder Trinksystem (Camelback) mind. 1 Liter, Alpenvereinsausweis (DAV, OEAV, SAC) falls vorhanden

    Technische Ausrüstung
    Bergrucksack ca. 30 Liter, Regenhülle für Rucksack oder wasserdichter Innenpacksack für Bekleidung, Teleskopstöcke, Gurt, Helm, Safebiner z.B. Petzl-Ballock, Steigeisen mit Antistollplatte, Eispickel, Stirnlampe

    Verpflegung
    Zwischenverpflegung Brot, Wurst, Käse, Trockenobst, Schokolade, Vollkornriegel oder Energieriegel

  • Leistungen und zusätzliche Kosten

    Leistungen

    • 2 Tage Bergführer
    • Min 2 / Max 2 Teilnehmer

    Zusätzliche Kosten

    • individuelle Anreise
    • Ca. 20,- Straßenmaut
    • ca. 55,- € ÜN/HP
  • Unterkunft

    In folgenden Unterkünften verbringen wir die Tourentage.

    • Stüdlhütte

    Die Stüdlhütte ist eine sehr schöne, gut ausgestattete Hütte, die vor allem durch ihre hervorragende Küche bekannt ist. Der Erstbau wurde bereits 1868 getätigt und seitdem ist sie beliebter Ausgangspunkt für den Großglockner. Sowohl über den Normalweg wie auch für den gleichnamigen Südgrat, den Stüdlgrat. Wir nächtigen in Lagern mit Halbpension. Die Hütte hat gute sanitäre Ausstattung mit Wasch- und Duschmöglichkeiten.

    Die Unterkünfte werden von BMS organisiert. Solltest Du vor- oder nach der Tour noch länger im Gebiet bleiben wollen, bitten wir dies selbst zu organisieren. Wir sind jederzeit behilflich mit Tipps zu weiteren Zielen, zur Vorbereitung und zu den Unterkünften.

Ablaufplan
  • 1. Tag: Treffen um 17:00 Uhr auf der Stüdlhütte
  • 2. Tag: Großglockner über den Stüdlgrat und Abstieg via Adlersruh

PREMIUMPARTNER

KOOPERATIONSPARTNER