Piz Palü

 
359,00 € / p.P.
Saison
Frühling
SCHWIERIGKEIT
Medium
Tourdauer
2 Tage
  • Skitour-Piz-Palü---Nordanstieg-mit-Pers-Gletscher
  • Skitour-Piz-Palü---Anstieg-am-Morteratschgletscher
  • Skitour-Piz-Palü---Abfahrt-am-Pers-Gletscher
  • Skitour-Piz-Palü---Blick-zum-Piz-Bernina-mit-Biancograt
  • Skitour-Piz-Palü---Abfahrt-Richtung-Bovalhütte
  • Skitour-Piz-Palü---Abfahrt-zum-Morteratschgletscher
  • Skitour-Piz-Palü---Am-Morteratschgletscher
  • Skitour-Piz-Palü---Anstieg-zur-Gemsfreiheit
  • Skitour-Piz-Palü---Aufstieg-durch-die-Spaltenzonen-am-Pers-Gletscher
  • Skitour-Piz-Palü---Morteratschgletscher-mit-Blick-zum-Labyrinth

Ein beeindruckende Skitour zum Piz Palü mit langer Abfahrt

Der Piz Palü mit seinen drei Pfeilern ist für viele der Inbegriff eines Berges. Die Auffahrt zur Diavolezza bringt uns kräfteschonend nach oben und die Übernachtung in diesem Hotel mit der grandiosen Aussicht beim Abendessen bleibt mit Sicherheit in guter Erinnerung. Am nächsten Morgen gelangen wir mit kurzer Abfahrt auf den Gletscher und steigen durch eindrucksvolle Gletscherbrüche auf den Ostgipfel auf 3883m. Der letzte Anstieg ab dem Skidepot führt uns mit Steigeisen und Eispickel über eine steile Flanke und einen kurzen, schmalen Gratabschnitt. Oben angekommen genießen wir die Aussicht auf die umliegende Bergwelt. Der erste Abschnitt des Abstiegs bringt uns zu Fuß zurück ins Skidepot auf der Ostschulter. Anschließend erleben wir eine beeindruckende Abfahrt über den Pers und Morteratsch Gletscher hinaus zur Bahnstation in Morteratsch.

Spät in der Saison, wenn die Schneelage für die Abfahrt nach Morteratsch nicht mehr ausreichend ist, steigen wir wieder auf zur Diavolezza und nehmen die Abfahrt über die Piste.

Touren Highlights:

  • Eindrucksvolle Gletscherwelt
  • Komfortable Übernachtung auf der Diavolezza
  • Skitour auf den Piz Palü
  • Lange Skiabfahrt nach Morteratsch
  • Das „Fotomotiv“ im Engadin
Termine
Tourtermine Bergführer Buchen
11/04/2020 - 12/04/2020 Stubaier-Alpen---Wilder-Freiger,-Wilder-Pfaff-und-Zuckerhütl---Am-Weg-zum-Wilden-Freiger Buchen
25/04/2020 - 26/04/2020 Julia-von-der-Linden Buchen
  • Programm

    1.Tag
    Treffpunkt um 15:00 Uhr am Parkplatz der Talstation Diavolezza. Von hier schweben wir mit der Bahn gemeinsam auf zur Diavolezza Hütte 2972m. Dort angekommen genießen wir den Ausblick auf die imposante Berggestalt des Piz Palü mit seinen drei markanten Pfeilern.
    Die Anstiegs- und Abfahrtsroute können wir von der Terasse aus weitestgehend bereits einsehen.
    Gehzeit ca. 0 Std., Aufstieg 0 m, Abstieg 0 m

    2.Tag
    Der Tag startet mit einer kurzen Abfahrt. Der Anstieg führt uns dann über den Pers Gletscher anfangs moderat, dann rasch ansteigend Richtung Piz Palü. Am Skidepot angekommen wechseln wir zu Steigeisen und Pickel und erreichen über einen Steilaufschwung unser Ziel, den Ostgipfel 3883m. Die anschließende lange und landschaftlich beeindruckende Abfahrt führt uns vorbei an der Boval Hütte hinaus nach Morteratsch.
    Spät in der Saison, wenn die Schneelage für die Abfahrt nach Morteratsch nicht mehr ausreichend ist, steigen wir wieder auf zur Diavolezza und nehmen die Abfahrt über die Piste.
    Gehzeit ca. 6 Std., Aufstieg 1000 m, Abstieg 1920 m

  • Schwierigkeitsbewertung

    Du bist ein Skitourengeher, der bei wechselnden Schneeverhältnissen mit Stemmbogen sicher abfahren kann. Du hast Kondition für Gehzeiten bis 6 h im Auf- und Abstieg. Über Trittsicherheit und Schwindelfreiheit solltest du verfügen und Kenntnisse beim Gehen mit Steigeisen sind vorhanden. Die Umgang und die richtige Handhabung des LVS-Gerätes müssen vorhanden sein.

  • Ausrüstung

    Bekleidung
    Skitourenschuhe, Skisocken + Ersatz, Skitourenhose, Wind- und Wasserabweisende Überhose empfohlen (z.B. Gore-Tex), Wärmeschicht: Pullover, Jacke (z.B. Fleece, Softshell, Primaloft, leichte Daune), Wind- und Wasserabweisende Überjacke (z.B. Gore-Tex), Unterwäsche + Ersatz, Warme Mütze, Dünne Sturmhaube, Sonnenhut / Sonnenkappe, Warme und wasserabweisende Fingerhandschuhe, Überhandschuhe für die Abfahrt, Skibrille Alpin, Gletscherbrille (Gläser Schutzkategorie 4)

    Notfallausrüstung
    Erste Hilfe Set (inkl. Blasenpflaster, Tape, pers. Medikamente), Leichter Biwaksack

    Persönliche Ausrüstung
    Hüttenschlafsack, Waschzeug, Sonnencreme LSF 50, Lippenbalsam, Persönliche Fotoausrüstung, Oropax, Trinkflasche oder Trinksystem (Camelback) mind. 1 Liter, Alpenvereinsausweis (DAV, OEAV, SAC) falls vorhanden

    Technische Ausrüstung
    Bergrucksack ca. 35 Liter, Regenhülle für Rucksack oder wasserdichter Innenpacksack für Bekleidung, Teleskopskistöcke mit großen Tellern, Skitourenski, Skitourenfelle, Harscheisen, LVS Gerät, Lawinenschaufel, Lawinensonde, Stirnlampe

    Verpflegung
    Zwischenverpflegung Brot, Wurst, Käse, Trockenobst, Schokolade, Vollkornriegel oder Energieriegel

  • Leistungen und zusätzliche Kosten

    Leistungen

    • 2 Tage Bergführer
    • Min 3 / Max 4 Teilnehmer
    • Leihausrüstung Gletscher

    Zusätzliche Kosten

    • Individuelle Anreise
    • Transfers ca. 30,- Euro
    • ca. 70,- Euro ÜN/HP
    • Parkgebühren
  • Unterkunft

    In folgender Unterkunft verbringen wir die Tourentage.

    • Berghotel Diavolezza

    Das Berghotel Diavolezza liegt in herrlicher Lage hoch über den Gletschern und Vis a Vis zum Piz Palü.
    Die beeindruckende Bergkulisse des Piz Palü mit seinen drei markanten Nordwandpfeilern sowie der Blick zum Piz Bernina und dem berühmten Biancograt, ist einfach zum Genießen.
    Man kann von der Terrasse aus bereits die Anstiegsroute und einen Teil der Abfahrt gut einsehen.
    Durch das Skigebiet und die Seilbahnen ist die Diavolezza auch ein beliebter Stützpunkt für Skifahrer.
    Wir nächtigen in Doppelzimmer mit ausgiebiger Halbpension.

    Die Unterkunft auf der Diavolezza wird von BMS organisiert. Solltest Du vor- oder nach der Tour noch länger im Gebiet bleiben wollen, bitten wir dies selbst zu organisieren. Wir sind jederzeit behilflich mit Tipps zu weiteren Zielen, zur Vorbereitung und zu den Unterkünften.

Ablaufplan
  • 1.Tag: 15:00 Talstation Diavolezza und Auffahrt
  • 2.Tag: Mit Ski zum Piz Palü und Abfahrt nach Morteratsch

PREMIUMPARTNER

KOOPERATIONSPARTNER