Hochtourenkurs für Einsteiger auf der Warnsdorfer Hütte 2336m

 
625,00 € / p.P.
Saison
Sommer
SCHWIERIGKEIT
Leicht
Tourdauer
4 Tage
  • Hochtourenkurs-Warnsdorfer-Hütte---Krimmler-Achental
  • Hochtourenkurs-Warnsdorfer-Hütte---Gletscherschlif-und-Kees
  • Hochtourenkurs-Warnsdorfer-Hütte---Hüttenwirtin-Elli
  • Hochtourenkurs-Warnsdorfer-Hütte---Blick-zum-Gletscher
  • Hochtourenkurs-Warnsdorfer-Hütte---So-schmecken-die-Berge
  • Hochtourenkurs-Warnsdorfer-Hütte---Venedigergruppe
  • Hochtourenkurs-Warnsdorfer-Hütte---Blick-zum-Krimmler-Kees
  • Hochtourenkurs-Warnsdorfer-Hütte---Hütte-und-Krimmler-Kees

Hochtourenkurs mit Bergführer im Venedigergebiet

Unser Bergführer vermittelt Dir in 4 Tagen die Grundlagen fürs Bergsteigen im vergletscherten Hochgebirge.
Steigeisentechnik, Anseilen am Gletscher und Spaltenrettung sind nur einige der Themen, die Du lernst.
Die Warnsdorfer Hütte 2336m ist unser Stützpunkt in der Venedigergruppe. Die Hohen Tauern beeindrucken neben dieser schönen Hütte mit einem unglaublichen Panorama.
Das Gebiet bietet einen nahegelegenen Gletscher und 3000m hohe Berge. Komfortable Unterkunft und gutes Essen, eine Indoor-Kletterwand und einen Seminarraum.
Und viele Tourenmöglichkeiten, die für weitere Besuche lohnend sind.

Touren Highlights:

  • Know How fürs Hochgebirge
  • Idealer Ausbildungsstützpunkt
  • komplette Leihausrüstung
  • beeindruckende Natur
  • Selbstständige Tourenplanung auf einen 3000er

Unser Premiumpartner ORTOVOX hat auf seiner Ausbildungsplattform ORTOVOX SAFETY ACADEMY LAB Zuwachs bekommen. Seit kurzem ist das SAFETY ACADEMY LAB ICE mit umfangreichen Inhalten für Hochtourengeher verfügbar.

Das SAFETY ACADEMY LAB ICE auf einen Blick:

•    18 anschauliche Video-Tutorials rund ums Hochtourengehen
•    Interaktives e-Learning in 3 Kapiteln
•    Profi Know-how: Zusammenarbeit mit dem Verband deutscher Berg- und Skiführer

Nutze diese Chance um Dein alpines Wissen zu verbessern. All unsere Safety Academy Kurse basieren auf dem Leitfaden von ORTOVOX!

Termine
Tourtermine Bergführer Buchen
  • Programm

    1.Tag
    Treffpunkt 08:30 Uhr am Parkplatz Alpenvereinhaus in Krimml. Nach der Begrüßung erhältst Du deine benötigte Leihausrüstung. Wir marschieren anschließend gemeinsam zu den Krimmler Wasserfällen. Die ca. 75min Wanderung lässt uns dieses eindrucksvolle Naturschauspiel erleben, ehe uns der Hüttenzubringer ab dem Oberen Wasserfall durch das Krimmler Achental tief in die Hohen Tauern bringt. An der Materialseilbahn angekommen verstauen wir unser Gepäck und wandern den letzten Abschnitt zu unserem Stützpunkt.
    Nach einer angenehmen Rast starten wir mit den Ausbildungsinhalten. Material- und Knotenkunde sowie erste Anseiltechniken gehören dazu.
    Gehzeit ca. 2 Std., Aufstieg 500 m, Abstieg 0 m

    2.Tag
    Am heutigen Tag wandern wir nach dem Frühstück zum Gletscher und verbringen den Tag auf dem Eis. Gletscherkunde, Anseilen am Gletscher, Steigeisentechnik und Spaltenrettung sind für Heute geplant.
    Gehzeit ca. 1 Std., Aufstieg 400 m, Abstieg 400 m

    3.+4.Tag
    Eine selbstständig geplante Tour auf einen der umliegenden 3000er ist das Ziel, um das Erlernte auf Tour umzusetzen und zu vertiefen. Je nach Ausbildungsstand und Wetter werden wir dies an einem der beiden verbleibenden Tage durchführen. Den zweiten Tag davon nutzen wir für die verbleibenden Inhalte und v.a. um nochmals die Systeme der Spaltenrettung zu wiederholen.
    Der Abstieg erfolgt wieder mit dem Hüttenzubringer.
    Gehzeit ca. 8 Std., Aufstieg 1000 m, Abstieg 1000 m

  • Schwierigkeitsbewertung

    Für den Hochtourenkurs solltest Du über Schwindelfreiheit und Trittsicherheit, sowie über eine Kondition für Gehzeiten bis 8 h für die Abschlusstour verfügen. Kenntnisse in der Knotentechnik sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich.

  • Ausrüstung

    Bekleidung
    Bergstiefel Steigeisenfest, Wandersocken + Ersatz, Hochtourenhose, Softshellhose, Wind- und Wasserabweisende Überhose empfohlen (z.B. Gore-Tex), Wärmeschicht: Pullover, Jacke (z.B. Fleece, Softshell, Primaloft, leichte Daune), Wind- und Wasserabweisende Überjacke (z.B. Gore-Tex), Unterwäsche + Ersatz, Warme Mütze, Sonnenhut / Sonnenkappe, Warme, wasserabweisende Fingerhandschuhe, Überhandschuhe, Gletscherbrille (Gläser Schutzkategorie 4)

    Notfallausrüstung
    Persönliche Erste Hilfe Ausstattung (inkl. Blasenpflaster, Tape, pers. Medikamente)

    Persönliche Ausrüstung
    Hüttenschlafsack aus Seide/Baumwolle, Sonnencreme LSF 50, Lippenbalsam, kleiner Kulturbeutel, Trekkinghandtuch klein, Oropax, pers. Fotoausrüstung, Trinkflasche oder Trinksystem (Camelback) mind. 1 Liter, Alpenvereinsausweis (DAV, OEAV, SAC) falls vorhanden

    Technische Ausrüstung
    Bergrucksack ca. 35 Liter, Regenhülle für Ruckack oder wasserdichter Innenpacksack für Bekleidung, Teleskopstöcke, Stirnlampe
    Wenn vorhanden: Bergsteigerschutzhelm, Steigeisen mit Antistollplatte, Sitzgurt, 2 x Schraubkarabiner (HMS), 1 x Safebiner (z.B. Petzl Balllock), 2 x Normal Karabiner, 1 x Eisschraube(n), je 1 x Reepschnur 6mm Durchmesser in 4m, 2m und 1m lang, 1 x Bandschlinge 120cm, Eispickel

    Verpflegung
    Zwischenverpflegung: Energieriegel, Obst, Vollkornriegel

  • Leistungen und zusätzliche Kosten

    Leistungen

    • 4 Tage Bergführer
    • 3 x ÜN/HP im Lager
    • Marschtee
    • Hüttenzubringer ab Aufnahmepunkt
    • Gepäcktransport ab Materialseilbahn
    • komplette Leihausrüstung Gletscher
    • min. 4 / max. 6 Teilnehmer

    Zusätzliche Kosten

    • individuelle Anreise
    • Parkgebühren
    • Bustransfer
    • pers. Ausgaben
  • Inhalte
    • Trittschulung
    • Ausrüstungs & Materialkunde
    • Knotenkunde
    • Gletscherkunde
    • Anseilen und Gehen am Gletscher
    • Steigeisentechnik
    • Halten von Stürzen
    • Fixpunkte in Eis und Firn
    • Spaltenbergung mittels Loser Rolle und Mannschaftszug
    • Selbstrettung mittels Prusiken und Raupentechnik
    • Tourenplanung
    • Orientierung
    • Bergbezogene Wetterkunde
  • Unterkunft

    In folgenden Unterkünften verbringen wir die Tourentage.

    • Warnsdorfer Hütte

    Die Warnsdorfer Hütte ist ein idealer Ausbildungsort. Nette und engagierte Wirtsleute, viele Auszeichnungen, u.a. für die gute Küche, ein Seminarraum, eine Indoor-Kletterhalle und die Touren- und Ausbildungsmöglichkeiten lassen die Zeit zum Genuss werden. Wir nächtigen in Lagern mit Halbpension. Die Hütte hat gute Sanitäranlagen und Duschmöglichkeiten. Ein Großteil des Weges bis zur Materialseilbahn wird mit dem Hüttenzubringer gefahren. Das Gepäck ab dort mit der Seilbahn zur Hütte transportiert. Der restliche Weg zur Hütte wird gewandert.

    Die Unterkünfte werden von BMS organisiert. Solltest Du vor- oder nach der Tour noch länger im Gebiet bleiben wollen, bitten wir dies selbst zu organisieren. Wir sind jederzeit behilflich mit Tipps zu weiteren Zielen, zur Vorbereitung und zu den Unterkünften.

  • Parken

    Dauerparkplatz für den Kursaufenthalt:
    Ein kostenloser Parkplatz ist am Alpenvereinhaus: Oberkrimml 200, 5743 Krimml.

Ablaufplan
  • 1.Tag: Zustieg zur Warnsdorfer Hütte und Ausbildung
  • 2.Tag: Ausbildungstag am nahen Gletscher
  • 3. Tag: Selbstständig geplante Ausbildungstour auf einen 3000er
  • 4.Tag: Ausbildungstag, Wiederholung und Abstieg

PREMIUMPARTNER

KOOPERATIONSPARTNER